Gedanken zur Seele

Spiritualität mit Ernährung in Verbindung zu bringen ist nicht nur dem zeitgenössischen Denken vorbehalten, sondern wurde von der Menschheit seit frühester Zeit her praktiziert. So findet man heute noch alte Traditionen vor, die z. B. mit Fasten eine Reinigung der Seele bezwecken möchten. Gerne werden solche Anwendungen zu bestimmten Zeiten von vielen westlichen Menschen eingesetzt, um ein Paar Kilo Gewicht zu verlieren und wenn das Vorhaben tiefer geht, innerlich (seelisch) reiner zu werden. Doch letztlich ist mit Spiritualität etwas ganz anderes gemeint als mit bestimmten Ernährungsformen das ersehnte Paradies zu erreichen. Sicher kann es für den einzelnen nützlich sein, sich bewusster mit der Gesundheit zu befassen und z. B. die Ernährung ausgewogener zu gestalten. Jedoch dient ein solches Bestreben nur als Werkzeug für ein harmonischeres Dasein, um den Blick wieder nach Höherem, Lichteren zu heben. Den Weg dorthin zu erleben kann allein die Seele durch bewusstes Handeln in schöpfungsgesetzmäßiger Ausrichtung. Aber kennt der Mensch noch die Naturgesetze? Viele haben die Volksweisheiten irgendwann einmal gelesen oder gehört, wie z.B. „Wie du in den Wald hineinrufst, so schallt es dir entgegen“ oder „Art lässt nicht von Art“ usw., doch dass jeder einzelne von uns genauso davon betroffen ist und ......“seines eigenes Glückes Schmied ist“, möchten wir wenig bis gar nicht wahrhaben. Dem Menschen von heutzutage fehlt einerseits das Verständnis der „Hausordnung“ dieser Schöpfung, vielmehr gestaltet er ein wildes Durcheinander und andererseits kennt er nicht mehr das tiefe, innere Ziel nach Vollendung seiner Selbst. Sich in Demut der Größe des Schöpfers zu nahen, IHM zu danken, dass er uns überhaupt als Gast hier entwickeln und reifen lässt, wäre die wahre, gelebte Spiritualität. Andere Mitmenschen nicht zu verletzen, die ebenso wie wir auf dem Weg zum Frieden, Freude und Glückseligkeit sind, gehört natürlich mit zur Entwicklung dazu. Jeder beginne bei sich selbst und mir persönlich hat dabei das Werk „Im Lichte der Wahrheit“ von Abd-ru-shin am tiefgreifendsten geholfen.

Literaturtipp

Wenn Sie gerne lesen und sich einen Einblick (Fortleben und Wiedergeburt in anschaulicher Form dargelegt) in tiefere Zusammenhänge des Lebens machen wollen, so empfehle ich Ihnen folgende Bücher:

  • Von Stufe zu Stufe von Oscar Busch (leider vergriffen)
  • Franchezzo - Ein Wanderer im Lande der Geister (Auszug aus dem Buch, erhältlich im Geschäft oder bei Amzon)