Die Heilkunde von den Mineralien und Edelsteinen ist sehr alt und hatte seine Hochblüte sicherlich in der Ägyptischen Epoche. Die Erfahrungswerte aus dem Mittelalter kann man bei Hildegard von Bingen nachlesen, wie sich z.B. ein Rohdiamant regulierend auf die verschiedenen Süchte (Drogensucht, Esssucht) des Menschen auswirkt.

Immer mehr aufgeschlossene Menschen greifen auf die Kostbarkeiten der Natur zurück und es gibt viele Therapeuten, die gute Erfolge mit der Steinheilkunde erzielen. So auch Michael Ginger und seine Forschungsgruppe in Deutschland. Sie fanden heraus, dass die Heilwirkungen von Mineralien und Edelsteinen auf ihre Entstehungsweise, ihre innere Struktur, ihre Mineralstoffe und auf ihre Farbe zurückzuführen sind.